176 Menschenleben forderte der Zusammenstoß zweier Verkehrsflugzeuge in 10 000 Meter Höhe über Zagreb. Eine DC 9 der jugoslawischen Chartergesellschaft "Inex Adria" mit 107 deutschen Urlaubern an Bord kollidierte auf dem Flug von Split nach Köln-Wahn mit einer britischen "Trident", die von London nach Istanbul unterwegs war. Beide Maschinen stürzten ab; niemand überlebte. Der Unfall soll nach ersten Meldungen durch fehlerhafte Radarführung von der Bodenleitstelle in Zagreb verursacht worden sein. Fünf Fluglotsen wurden festgenommen.