Punkt eins: Opels Haus-Propheten hätten den Aufschwung eher ausgemacht als die der Konkurrenten; als Wolfsburg noch Mitarbeiter entließ, wurde in Rüsselsheim schon wieder Personal aufgestockt.

Punkt zwei: Anfang der siebziger Jahre "wurden die richtigen Produktentscheidungen getroffen", ohne die die schönste Prophetie brotlose Kunst gewesen wäre.

Punkt drei: Die Qualität sei besser geworden. Waters: "So gut, wie heute unser Durchschnittsauto vom Band kommt, konnten wir vor fünf Jahren noch gar nicht produzieren."

Das ist ein Satz ganz nach Art des Hauses. Mit guten Durchschnittsautos überdurchschnittlichen Erfolg zu haben, ist die Rüsselsheimer Strategie. Zwar wird bei Opel niemand zu finden sein, der offen zugäbe, die modernere und natürlich auch teurere Automobiltechnik von VW sei besser. Zwar versteht Waters die Frage gar nicht, ob eine gewisse Profillosigkeit nicht sogar Voraussetzung für den breiten Massenerfolg ist. Aber er räumt ein, daß ihn ein Prädikat wie "avantgardistisch" wenig interessiert; "Das hilft nur dem Image, nicht dem Verkauf."

Und damit dem Verkauf auch weiter geholfen werde, wird bald neues von Opel auf dem Markt erscheinen. Als erstes – dürfte dem Rekord ein schöneres Kleid verpaßt werden, wohl zur Frankfurter Automobilausstellung im Spätsommer. Denn der Absatz dieses in seiner Klasse in Europa immer noch meistverkauften Modells beginnt zu lahmen. Außerdem ist ihm mit dem neuen Audi 100 harte Konkurrenz entstanden.

Darüber hinaus ist in absehbarer Zeit bei Opel wohl mit einem völlig neuen Admiral zu rechnen. Das ist eine simple Folgerung aus der Bemerkung von Waters, Opel wolle "auch auf dem Hoch-Preis-Sektor im Wettbewerb bleiben"; ein Vorhaben, das mit dem längst gescheiterten jetzigen Modell gewiß nicht zu realisieren ist.

Ob sich aber Opel als letzter großer Anbieter auch auf den Markt der Minis wagt, auf dem in Europa rund elf Prozent aller Pkw-Geschäfte gemacht werden, ist noch nicht entschieden. Dort ist schließlich am wenigsten, zu verdienen. Und Waters fürchtet, daß ein Opel-Mini etwa den Kadett-Absatz träfe. Entsprechende Beobachtungen hat er bei Konkurrenten gemacht.