Worte der Woche

"Die Bundeswehr ist eine wichtige Schule der Nation."

Georg Leber

Verteidigungsminister

*

"Wir konnten in der Rüstungskontrolle, die außerhalb des strategischen Bereiches liegt, Fortschritte erzielen." Cyrus Vance

US-Außenminister

"Die Sowjetunion läßt sich nicht übers Ohr hauen."

Worte der Woche

"Iswestija"

über die gescheiterten Salt-Verhandlungen

*

"Ich werde meine Einstellung zu den Menschenrechten nicht ändern." Jimmy Carter

US-Präsident "Daß diese Koalition Startschwierigkeiten gehabt hat, darüber zu streiten wäre lächerlich ..."

Hans-Dietrich Genscher

FDP-Vorsitzender

Worte der Woche

*

"Es gibt Zeit zu reden und Zeit zu schweigen."

Franz Josef Strauß

CSU-Vorsitzender "Demokratie heißt nicht, die Hand an den Puls der Demoskopie zu legen und dann Entscheidungen zu treffen." Hans Friderichs

Bundeswirtschaftsminister

"Kontakte mit dem Ziel der Auseinandersetzung ja, Kontakte mit dem Ziel der Bündnisse nein."

Egon Bahr

Worte der Woche

zum Verhältnis zwischen Sozialdemokraten

und Kommunisten

"In Sambia war Frau Schlei die Frau der Woche, sie hat allen die Show gestohlen, und die Sambianer haben den geradezu rührenden Versuch unternommen, den Besuch des deutschen Ministers in den gleichen Rang zu setzen wie die Podgorny-Staatsvisite."

Marie Schlei

über Entwicklungshilfe-Ministerin Marie Schlei

"Nicht alles, was sich in der Geschichte ereignet hat, sollte in die Tradition eingehen."

Karl-Wilhelm Berkhan

Worte der Woche

Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages

*

"Der Hindu-Gott Rama hatte zwei Kinder, Krishna sogar nur eins. Findet die Methoden heraus, die die Götter verwendet haben und verbreitet sie weiter,"

Raj Narain

indischer Gesundheitsminister, über Methoden zur Familienplanung

*

"Was die Frage nach den militärischen Rechten der drei Westmächte im ‚östlichen Teil der Stadt‘ betrifft, so kann ich sagen, daß so ein Teil der Stadt nicht besteht, sondern daß es die Hauptstadt der DDR gibt!"

Worte der Woche

Pjotr Abrassimow

sowjetischer Botschafter in Ost-Berlin