Wer sind sie, die Generale und Admirale der Bundeswehr? Einige sorgen mit schöner Regelmäßigkeit für negative Schlagzeilen. Wie typisch sind sie für den Rest der Generalität? Nina Grunenberg – Autorin der Serie "Vier Tage mit dem Bundeskanzler" – hat sich zwei Monate lang in der Bundeswehr umgesehen; Bei Gebirgsjägern, bei Panzergrenadieren, bei den Fliegern und bei der Marine, auf der Bonner Hardthöhe und bei der Nato in Brüssel. Sie lernte von den 209 Generalen und Admiralen einundzwanzig kennen, rund zehn Prozent, im Dienst und im Privatleben.

In einer ZEIT-Serie, die auf Seite 3 beginnt, versucht Nina Grunenberg eine Antwort auf die Frage: