Atomwaffen-Unfälle

Beunruhigendes weiß das neue Jahrbuch des Stockholmer Friedensforschungsinstituts (SIPRI) zu berichten: In den letzten dreißig Jahren hätten etwa 125 Unfälle mit Atomwaffensystemen stattgefunden; in keinem Fall sei es jedoch zu einer Explosion gekommen. 28 Länder, die heute noch keine Atomwaffen besitzen, werden 1984 in ihren Atomkraftwerken 30 000 Kilogramm Plutonium im Jahr produzieren – genug, um 10 Atombomben am Tag zu bauen.

Frankreich wird im Iran zwei Kernkraftwerke von je 930 Megawatt bauen. Nach dreijährigen Verhandlungen wurde ein Preis von zehn Milliarden Franc ausgemacht.

Brasiliens Atomreaktoren könnten möglicherweise von der Bundesrepublik mit sowjetischem Uran versorgt werden. Dies meldete die Wirtschaftszeitung Gazeta Mercantil.