Erst lieben sie sich — das Verhältnis zwischen Sowjets und Ägyptern ist ein Un Verhältnis. Auch ein neuer Versuch zur Aussöhnung ist gescheitert.

Unter Nasser waren die Russen "Freund Nr l". Noch im ersten Regierungsjahr Sadats, waren die Amerikaner "Feind Nr l". Das änderte sich rasch nach dem gescheiterten Umsturzversuch Sabris, der als "moskauhörig" galt. Im Juli 1972 setzte der ägyptische Präsident die sowjetischen Militärberater vor die Tür (rund 20 000). Nach dem Oktoberkrieg von 1973, den die Ägypter angeblich ohne moderne Waffen aus Moskau geführt hatten, setzte eine Propagandaoffensive zwischen den beiden "Bruderstaaten" ein: Die Ägypter beschuldigten die Sowjets der verweigerten Hilfeleistung, die Sowjets klagten die Ägypter der "Undankbarkeit" und "Gewissenlosigkeit" an. Versöhnungsversuche scheiterten schon damals, Breschnjew setzte seinen Besuch in Kairo ab.

In dem Maße, wie sich Sadat den Amerikanern zuwandte und Moskau die Libyer mit modernen Waffen versorgte, spitzte sich die Krise weiter zu: "Im März 1976 kündigte Sadat den Freundschaftsvertrag mit der Sowjetunion und i schloß die Mittelmeerhäfen für die rote "Eskadra". Der Ägypter dazu: "Wer seine Würde wahren will, kann den sowjetischen Stil der Verhandlungsführung nicht akzeptieren Auch in seinen Memoiren, die damals erschienen, deckte Sadat beschämende Details über Moskaus Politik der Einschüchterung und Drangsalierung auf. Nur über Breschnjew selber fand der Ägypter freundliche Worte: "Ich mag ihn "

die Kairoer Tür wieder aufzustoßen. Außenminister Fahmi wurdeüm Kreml empfangen und kündigte an:"Was uns betrifft, so wollen wir dasRad der Kooperation in allen Bereichen nach vorne drehen Doch es blieb bei der löblichen Absicht. Schon wenige Tage später schlug Sadat wieder die bekannten heftigen Töne an: "Zur Hölle mit sowjetischen Waffen. Ich weise alle in diesen) Zusammenhang gestellten Bedingungen zurück. Niemand kann uns seinen Willen aufzwingen.

nenpolitischen Widersacher vom Leder: Die ägyptischen Linken von der "Fortschrittlichen Unionistenpartei" nannte er "Agenten der Sowjetunion", die seinen Sturz betrieben— wie es die Moskauer mit Hilfe der "Katanga Gendarmen" zuvor in Zaire versucht hätten.

Empfehlung des Kreml Ministerpräsidenten Kossygin, der einem hohen ägyptischen Gast schon 1972 das Lenin Wort vorgehalten hatte: "Euer Schicksal liegt in euren eigenen Händen D. St.

Im letzten Monat versuchte Moskau, 1 Gleichzeitig zog er gegen seine inIn Kairo erinnert man sich heute einer