Die Paßhöhe Notschrei mit 1124 Metern Höhe liegt zwischen Freiburg und Todtnau, direkt am 100 Kilometer langen Fernwanderweg von Schonach zum Belchen und ist rund 23 Kilometer von Freiburg entfernt. Mit dem Wagen dauert die Fahrt etwa 30 Minuten, mit dem Linienbus ab Bahnhof Freiburg eine Stunde. Das Skigebiet gilt von Mitte November bis Mitte April als schneesicher.

Wintersporteinrichtungen: zwei Lifte; drei Loipen: die Schauinsland- und Stübenwasenspur mit Schleifen von sechs, acht und 15 Kilometern und eine 3,5 Kilometer Nachtloipe (regelmäßig gespurt, vier Bahnen); Rodelmöglichkeiten; zum Teil gewalzte Spazierwege.

Nähere Einzelheiten sind über das Waldhotel Notschrei, Herrn Ernst Asal, 7801 Notschrei über Freiburg/Breisgau, Telephon (0 76 02) 2 19 und 2 20 zu erfragen.

Zwei Kilometer von Notschrei entfernt liegt das Skigebiet von Muggenbrunn, das nicht ans öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen ist. Insgesamt gibt es fünf Lifte, mit Anschluß an das Liftsystem von Notschrei.

Auskünfte über Sport Bernauer, 7868 Todtnau-Muggenbrunn, Telephon (0 76 71) 493.

Für die Lifte beider Skigebiete werden Punkte-, Tages- und Wochenkarten ausgegeben, die Tageskarte kostet beispielsweise 16 Mark.

Schauinsland/Hofsgrund: Zum Schauinsland, Freiburgs Hausberg (Höhenlage 800 bis 1284 Meter), fährt man mit dem Auto über Kirchzarten, Oberried, Steinwasen rund 35 Kilometer. Vom Freiburger Hauptbahnhof fahren Postbusse nach Hofsgrund und eine Seilschwebebahn führt von der Talstation Freiburg-Günterstal direkt auf den Schauinsland.