Damit der Winterurlaub nicht im Sun beginnt, empfiehlt der Automobilclub von Deutschland (AvD), folgenden drei Grenzübergängen über parallel führende Straßen auszuweichen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Autobahngrenze Schwarzbach-Salzburg: Bei starkem Verkehr verläßt man die Autobahn München–Salzburg bereits bei der Abfahrt Bad Reichenhall. Von hier aus gelangt man zu den weniger frequentierten Grenzübergängen Bundesstraße Schwarzbach–Walserberg, Freilassing, Bayerisch Gmain oder Schellenberg.
  • Autobahngrenze Kiefersfelden–Kufstein: Bei Oberaudorf von der Autobahn abfahren und über die Innbrücke bei Niederndorf nach Österreich fahren oder bei der Autobahnabfahrt Kiefersfelden über die Bundesstraße nach Österreich.
  • Lindau–Bregenz: Aus . Richtung Stuttgart, Ulm und Memmingen vor Lindau abschwenken und zum Grenzübergang Oberhochsteg fahren oder von Memmingen aus über Kempten, Immenstadt und Oberstaufen nach Aach im Bregenzer Wald.