Was bei Deutschlands Autohändlern längst alltäglich ist, nämlich Kraftfahrzeuge von verschiedenen Herstellern zum Kauf anzubieten, gilt in deutschen Reisebüros immer noch als Tabu.

Entweder offeriert ein Reisebüro dem Kunden Angebote aus der TUI-Produktion (Reisen von Scharnow, Touropa, Transeuropa, Dr. Tigges, Hummel, Airtours und Twentours) oder die Konkurrenzprogramme aus den Häusern Neckermann und ITS (Hertie/Kaufhof). Lediglich die Kataloge von kleineren Veranstaltern liegen einheitlich in allen Reisebüros aus.

Ein Osnabrücker Reisebürobesitzer probte jetzt den Aufstand gegen die – vertraglich abgesicherte – Situation. Da ihm selbst von der TUI juristisch untersagt ist, Reisen von NUR zu vermitteln, gründete ganz einfach sein Sohn wenige Meter weiter ein neues Büro und begann dort munter, die Trips der Frankfurter Möglichmacher anzubieten. Als die TUI-Zentrale in Hannover daraufhin den weiteren Vertrieb ihrer Produkte wegen "arglistiger Täuschung" untersagte, schaltete der Reisebürochef das Bundeskartellamt in Berlin ein.

Die Richter gaben ihm nicht nur recht, sondern außerdem eine Untersagungsverfügung in der Hand, mit der der Reiseriese TUI zunächst einmal in die Knie gezwungen wurde. Seit Ende März verkaufen Vater und Sohn unter dem gleichen Namen, aber in zwei direkt nebeneinanderliegenden Agenturen alles, was. der deutsche Reisemarkt zu bieten hat.

Daß dieses Beispiel eines trickreichen Einzelgängers Schule macht, wird von Kennern der Branche jedoch bezweifelt. Allzu stark ist die Angst der rund 1500 TUI-Agenturen vor der abrupten Kündigung des Vertrages mit dem größten Reisekonzern der Welt, der im letzten Geschäftsjahr annähernd zwei Millionen Buchungen verzeichnete.

Nur langfristig ist an eine Liberalisierung im Reisebürogewerbe zu denken – zum Beispiel dann, wenn eine miserable Saison geradezu zum Handeln zwingt. Momentan scheint dieser Zeitpunkt allerdings ferner denn je zu sein: Die Branche richtet sich nämlich auf ein neues "Superjahr" ein, das vermutlich sogar die Resultate des bisherigen Rekordjahres 1975 übertreffen wird. –dag–