Pauken pauschal. Im oberösterreichischen Mühl viertel hat sich der Europäische Sprachenring (ESRO) das kleine Oberkappel als Paukort für seine Intensiv-Sprachkurse auserwählt. Das Programm 1978 sieht vom 24. Juli bis 11, August Lehrgänge in Englisch, Französisch, Kleinem und Großem Latinum vor und vom 14. August bis 1. September Kurse in Griechisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch und Latein. Für die Sprachen Griechisch und Latein übernimmt ESRO mutigerweise eine „Erfolgsgarantie“. Auskünfte über: Europäischer Sprachenring, A-4144 Oberkappel, Telephon: (0043 7284) 2 47.

Kräuterhex*. Um Isny grünt’s so grün, daß die Einheimischen Blüten und Gräser nicht nur für die Vase, Kräuter nicht nur für die Küche zieh’n: Sie wissen auch um die Heilkraft dessen, was da sprießet und gedeiht. Nun hat das städtische Verkehrsamt ein veritables „Kräutermädle“ namens Eva eingesetzt, das montags immer – Touristen in die Kunst der Kräuterkunde einweiht. Die moderne Kräuterhex’ wartet pünktlich um 14 Uhr am Marktplatz.

*

Studio mobile. Unterwegs an Rhein und Mosel, im Westerwald, Taunus, Hunsrück und in der Eifel sind die Teilnehmer der Koblenzer Ferienkurse für Malen und Photographieren im Juli und August. Das Programm reicht vom Wandern zur romantischen Burg Hohneck bis zum Besuch einer Kunstausstellung in Wiesbaden. Die Kurse sind übrigens auch für Anfänger geeignet. Auskunft über: Presse- und Fremden Verkehrsamt Koblenz, Telephon: (02 61) 12 92 40.