Knapp 4000 Beschäftigte arbeiten heute an 252 Autobahn-Tankstellen, dazu kommt eine nicht unerhebliche Anzahl Aushilfskräfte. Für 1978 erwarten die Pächter der Zapfstellen ein Umsatzplus von sechs Prozent. Nach Hochrechnungen sollen rund 1,2 Milliarden Liter Normal- und Superbenzin sowie 700 Millionen Liter Diesel an den deutschen Autobahnen verkauft werden. Der Tariflohn für Tankwarte beginnt derzeit bei 7,50 Mark, Aushilfskräfte sind kaum gefragt und müssen sich meist mit fünf, Mark pro Stunde begnügen. Durch Trinkgelder kann sich der Stundenlohn noch um bis zu drei Mark verbessern.

Der Durchschnittspreis an Autobahnen für einen Liter Super liegt im Monat Juli bei 97 Pfennig pro Liter. Alle Autobahn-Tankstellen Sind Eigentum des Bundes. Von den Mineralöl-Gesellschaften bekommt Bonn in diesem Jahr 37,4 Millionen Mark überwiesen als Provision, die Tankstellen-Pächter überweisen darüber hinaus 15,5 Prozent Provision von allen Nebeneinnahmen nach Bonn.