Queen-Essenz: Der Welt größtes Passagierschiff, die Queen Elizabeth 2", untermauert das Vorurteil, Kreuzfahrten seien vor allem etwas für Reiche. Gerade die teuersten Kabinen des Nobeldampfers, zugleich die teuersten Kreuzfahrt-Passagen überhaupt, sind für Monate ausgebucht. Wer auf der Fahrt um die Welt 86 Tage lang eine der beiden Königin-Suiten bewohnt, muß immerhin 350 000 Mark zahlen. Dafür baden die Bewohner der 60-Quadratmeter-Kajüte in Marmorwannen und dinieren von echtem Silber. Selbst der 5-Tage-Trip von Southampton nach New York kostet so noch 26 000 Mark. Sparsamere Kreuzfahrer können indes auch für 1500 Mark den Atlantik auf königlichen Planken überqueren.

Tauchlichkeitstest: In philippinischen Gewässern können Unterwasser-Wanderer ihre Tauchfähigkeit in einem luxuriösen Rahmen erproben. "Aquanaut-Reisen" (Rheinstr. 53. 6100 Darmstadt, Tel. [0 61 51] 8 44 37) will vom März an ein in der asiatischen Inselgruppe kreuzendes Spezialschiff chartern, das Tauchern so ungewohnten Komfort wie Kabinen mit Duschen, eine Bar und ein Bordkino bietet. Das von einem tauchenden Millionär in Amerika erbaute Schiff hat natürlich auch die entsprechende Aquanauten-Ausstattung einschließlich Dekompressionskammer und Labor. Das Unternehmen will das Schiff für ein Jahr unter seine Flagge nehmen, der Preis der einzelnen Touren wird zur Zeit noch ausgehandelt.

Dorrrschjagd: Daß Dorsche in den Monaten mit "r" besonders gut beißen, will der Fremdenverkehrsverband Schleswig-Holstein (Adelheidstr. 10, 2300 Kiel, Tel. [04 31] 6 40 12) beweisen. In einem Spezialprospekt werden Angeltouren mit Hochsee-Fischkuttern in der Nord- und Ostsee offeriert.

Charrieristen: Seit langem steht Südamerika wieder einmal im Routenplan der Norwegen-Amerika-Linie (NAL). Die "Vistafjord" startet am 21. Oktober 1979 in Genua zu einem 47-Tage-Törn, der am 7. Dezember in Hamburg endet und die meiste Zeit an der brasilianischen Küste entlangführt. Ein weiteres Ziel der Tour sind die "Teufelsinseln" von Französisch-Guayana, seit Henri Charrières Bestseller "Papillon" weltbekannt. Die Reise wird ab 8750 Mark angeboten.