Der "Seabus", neuestes Verkehrsmittel der westkanadischen Hafenstadt Vancouver, ist jetzt zur Touristenattraktion geworden. Von dem ursprünglich als Schnellfähre zwischen den nördlichen und südlichen Stadtteilen gedachten Schiff bieten sich für umgerechnet 90 Pfennig eindrucksvolle Ausblicke auf das Fjordpanorama der Millionenstadt. Der "Seabus", als erste Personenfähre der Welt nach dem Prinzip des Katamarans gebaut, verkehrt alle 15 Minuten. Er hat Anschluß an die Stadtbusse, die mit dem gleichen Fahrschein benutzt werden können.