Strauß-Sozialismus in der DDR

Nach "Golf" und Intershop schlägt nun auch die US-Firma Levi Strauss & Co. eine Bresche in die Mauer der teildeutschen Abgrenzung. In der vorigen Woche trafen die ersten von insgesamt 800 000 "Levi’s" Blue jeans auf dem Ostberliner Flughafen Schönefeld ein – direkt aus Amerika. Zwei Tage später war die Drillichware auf dem Markt, und die Käufer standen Schlange – trotz des gehobenen Preises von 149 Ostmark (Einkaufspreis in Amerika: 11,25 Dollar). Bis jetzt konnten "echte" Jeans nur in den Intershops gegen Westgeld erworben werden; die Blitzaktion der DDR-Behörden sollte offensichtlich die vielen Unzufriedenen beschwichtigen, die keinen Zugang zu Hartwährungen haben.

Menschenrecht auf Arbeit

Mit besonderem Stolz und in Ermangelung anderer Menschenrechte verweisen die osteuropäischen Länder gern auf das bei ihnen verwirklichte "Menschenrecht auf Arbeit": Jeder Bürger darf und muß arbeiten. Diesen Vorzug freilich scheinen immer mehr Berufstätige gering zu achten. So berichtete Radio Warschau, daß "jeden Tag rund eine Million Werktätige nicht zur Arbeit erscheinen". Die Ursache solcher Feierschichten sei die "Neigung vieler Polen zur Verletzung der elementarsten Grundsätze der Arbeitsdisziplin". Kein Wunder also, wenn polnische Wirtschaftsfachleute der Auffassung sind, daß das "Menschenrecht auf Arbeit" auch so etwas wie eine "Genossenpflicht zur Arbeit" meine.

Die Reserven schrumpfen

Die landwirtschaftliche Produktion in Afrika hält mit der Bevölkerungszunahme nicht mehr Schritt. 1960 wurden noch 98 Prozent der Bedürfnisse mit eigenen Erzeugnissen gedeckt, 1985 werden es nach Berechnungen der Welternährungsorganisation FAO nur noch 81 Prozent sein. Obwohl zum erstenmal in der Geschichte der Menschheit in diesem Jahr weltweit mehr als eineinhalb Milliarden Tonnen Getreide geerntet wurden, sind die Produktionssteigerungen dort am geringsten, wo sie am meisten benötigt werden. Das trifft vor allem für die von Naturkatastrophen heimgesuchten Länder zu. Um so schwerwiegender ist es, daß die Internationale Nahrungsmittelnotreserve auf weniger als 50 000 Tonnen geschrumpft ist.

Admiral zu Land