C’est la ski: Zwei Stunden Französisch-Unterricht pro Tag, ansonsten Skischule, das ist das Programm eines Feriensprachkurses im 1350 Meter hohen Ovronnaz (Walliser Alpen), der Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren vom 26. Dezember bis zum 6. Januar angeboten wird. Auskunft beim Europa-Sprachclub, Bismarckstr. 89, 4000 Düsseldorf 1, Tel. (02 11) 36 43 78.

Koloratour: Loriot hat es geahnt: Jodeln wird Subjekt der Erwachsenenbildung. Wer in diesen Wochen zum Wintersport nach Neustift im Stubai reist, kann dort auch Jodel-Kurse belegen. Gelehrige Sangesfreunde können sich mit den einheimischen Stimmbürgern jeweils sonntags in einem "Jodel-Ranglistenbewerb" messen.

Leuchtspur: Zwei abendliche Skivergnügungen auf flutlichtheller Piste sind Bestandteil einer Wochenpauschale, die von der Skischule Thoma in Hinterzarten (Schwarzwald) zwischen dem 15. Januar und dem 15. Februar angeboten wird. Die Wochenpreise liegen zwischen 238. und 560 Mark, dafür gibt es Zimmer mit Frühstück oder Halbpension, fünf Tage Skischule und tagsüber unbeschränkte Liftbenutzung.

Sattel-Fest: Fanatischen Reitern und Skiläufern bietet Altenfelden im oberösterreichischen Mühlenviertel eine attraktive Kombination: Sieben Tage Halbpension ("mit Reiterfrühstück"), Wochenskipaß, Transfer zum Skigelände und Reiten, soviel einer mag, kosten 3600 Schilling, etwa 514 Mark. Die 18 Pferde sollen für Anfänger wie für geübte Reiter interessant sein, ein Reitlehrer ist ebenso vorhanden wie eine Reithalle. Auskunft: Reiterhof Kleebauer, A-4121 Altenfelden, Tel. (0043 7282) 60 88.