Es fällt auf, daß Sie heute viel häufiger lächeln als früher.

HENZE: Ja? Aha!

Ist da irgend etwas passiert?

HENZE: Bestimmt!

Was?

HENZE: Ich weiß wieder, wie es weitergeht.

In einem der Essays, in denen Sie sich erinnern, schreiben Sie, um das Jahr 1968 seien Sie an einen Punkt gekommen, wo Sie „nichts mehr hatten, nichts mehr besaßen und eigentlich nicht wußten, wie es weitergehen sollte“. War das Midlife-Crisis?