Unter der Überschrift "Wie die alten Pauker?" berichtete Jürgen Herbst in der ZEIT Nummer 9 über Probleme mit der Disziplin im Schulalltag.

Junge Lehrer äußerten sich enttäuscht darüber, daß das Angebot der Partnerschaft von vielen Schülern nicht angenommenwird.

Im folgenden Beitrag nimmt Hermann Steinthal, Oberstudiendirektor am Uhland-Gymnasium in Tübingen, dazu Stellung.

Disziplin in der Schule: Eine Antwort auf die Klagen junger Lehrer

Von Hermann Steinthal

Sechs Lehrer berichten in dem Artikel von Jürgen Herbst ("Wie die alten Pauker?", ZEIT vom 22. Februar 1980) über ihre Enttäuschung: Partnerschaft mit ihren Schülern wollten sie üben, doch gefragt sei eher "hartes Durchgreifen".

Da kommen also junge Lehrer mit pädagogischen Idealen in die Schule, der "Schulalltag" nimmt ihnen aber ihr "Angebot" nicht ab – also bleiben die Ideale auf der Strecke. Was nun? Ändern kann man an der Misere, so wie der Artikel sie darstellt, offenbar nichts.