Hans Bausch, Intendant des Süddeutschen Rundfunks, Stuttgart

Männer von heute

In Ihrem jüngsten Telebiss, in dem sich der so untadelige Fernseh-Recke Paczensky endgültig zum Gegenspieler der deutschen Rundfunk-Intendanten stilisiert, stimmt diesmal verblüffenderweise alles.

Insbesondere der Hinweis, die Intendanten überträfen noch die Erwartung Paczenskygetesteter Aubergen in punkto Spesenmacherei. Dies ist neuerdings möglich, da die Landesrechnungshöfe die Prüfung der Rundfunkausgaben eingestellt haben – aus Resignation. Nur eines stimmt nicht: Beim neu zu gründenden Rundfunk-Kampfblatt (Sieh weg – schlag zu) wird in der Tat Werner Höfer Kolumnist, nicht gegen den Einspruch des stellvertretenden ARD-Vorsitzenden von Seil, sondern auf dessen ausdrücklichen Vorschlag (nach dem Motto: gegen die Presse helfen nur Männer von heute).

Michael Schmid-Ospach, WDR-Pressestelle, Köln

Leicht schockiert

Soeben Tele-Biß gelesen, zunächst doch leicht schockiert gewesen, an Hand des Wortes "popelig"... ich finde mich, ein jeder sich, wer findet sich schon popelig?