(Antwort auf die Frage der vorigen Ausgabe)

Es war der russische Dichter Anton Tschechow (1860 bis 1904), der – als Toter – in einem "Waggon zum Transport frischer Austern" in die Heimat gebracht wurde, Tschechow begann zu schreiben, um sich ein paar Rubel zu verdienen. Sehr bald hatte er mit seinen Kurzgeschichten, die er Zeitungen und Zeitschriften anbot, großen Erfolg. Ebenso, als er sich später dem Drama zuwandte. In seiner Dichtung zeigt er, daß das Leben auf tragische Weise von Zwecklosigkeit und Leere bestimmt ist. Die letzten sechs Jahre lebte er in Jalta. Er starb während eines Kuraufenthalts in Badenweiler.