Schlemm-Meer: Mit einem selbst für übersättigte Gourmets exquisiten Leckerbissen lockt American Express (Bahnhofstr. 20, CH-8022 Zürich): Unter der Regie der französischen Gourmet-Päpste Henri Gault und Christian Millau wird vom 25. bis 28. April eine gastronomische Kreuzfahrt durchs Mittelmeer organisiert. Sechs junge Meisterköche, Routiniers der nouvelle cuisine, bekochen zwischen Villefranche und Capri, Taormina und Korfu gaumenverwöhnte Kreuzfahrer. Große Galadiners (mit zwölf Gerichten und drei Desserts) sind jeden Abend angesetzt. Mit Rücksicht auf sensible Mägen allerdings wird nur geschlemmt, wenn das Schiff vor Anker liegt. Speis und Trank sind im Pauschalpreis eingeschlossen, auch der Champagner fließt kostenlos. Gelöhnt wird vorher: Zwischen 1980 und 3550 Schweizer Franken kostet das viertägige große Fressen zu See.

Hundelos: Auf den Hund gekommen ist das Verkehrsamt von Chieming am Chiemsee. Hundebesitzern, die zwar im Urlaub ihren Gefährten nicht missen, aber doch auch mal ein paar Stunden Ferien vom Hund machen wollen, vermittelt das Verkehrsamt erstmals "liebevolle Betreuung von Gästehunden".

Arbeitsurlaub: Ein Programm für Großstädter, die im Urlaub zurück zum bäuerlichen Leben finden wollen, hat der Bürgermeister von Seebach in der Ortenau ausgearbeitet. Das Erlebnisangebot zum Mitmachen führt die Gäste zu einer Mühlenbesichtigung und zu einem Mühlenfest oder mit dem Förster in den Wald. Die Alternativurlauber können in einem Bauernhof auf die Tenne klettern oder lernen wie man Schnaps brennt und Brot backt. Zwei Wochen Landleben kosten ab 245 Mark. Zu buchen ist das bäuerliche Arrangement vom 3. Mai bis 14. Juni. Auskunft: Verkehrsamt, 7591 Seebach, Tel.: (0 78 42) 20 60.

Kurschlagschatten: Laasphe im Wittgensteiner Bergland will aus bislang bestenfalls karatkundigen – Gästen karatekundige machen. So "soll es auch in Laasphe nicht länger gestattete sein, von der Damenwelt als dem schwachen Geschlecht, zu sprechen. Die Kurverwaltung besann sich und engagierte einen Judo- und Karatelehrer". Er will seiner Ferienriege allerdings keine hochgradige Kampfesstärke antrainieren, heißt es abschwächend ausreichend sei der Anreiz körperlicher Betätigung mit Techniken der Selbstverteidigung.

Trockenkurs: Die Kurverwaltung Bad Berleburg hat gemeinsam mit dem Bund gegen Alkohol im Straßenverkehr ein Programm für seine Gäste aufgelegt, in dem jeweils an einem Abend pro Monat ein Richter über die einschlägigen Fragen informiert. Medizinische, psychologische und soziologische Vorträge ergänzen das Projekt.

Kugellager: Vom 19. April bis zum 4. Mai beteiligen sich 51 Wirte in Oberösterreich an den diesjährigen "Knödelwochen". Die nahrhaften Kugeln werden in dieser Zeit in jeder nur denkbaren Art angerichtet.