Auszurechnen, was der Urlaub wirklich kostet, ist ein Puzzle, dem bald nur noch geübte Mathematiker gewachsen sind. Da wird zum Grundpreis der Saisonzuschlag addiert, dazu der Mehrpreis für den Abflughafen, da wird die Kinderermäßigung subtrahiert. Glaubt der Zahlenkünstler endlich die richtige Summe ermittelt zu haben, dann hat er meist einen Zuschlag vergessenden fürs Öl. Daß die Veranstalter wieder Ölpreis-Extras kassieren, macht das Rechenspiel um den End- und den günstigsten Preis noch ein bißchen komplizierter. Wer welchen Zuschlag verlangt, zeigt die nebenstehende Tabelle. Als Basis gilt der Abflughafen Frankfurt; wenn in einer Rubrik zwei Zahlen genannt sind, bedeutet das den höchsten und den niedrigsten Preis. Ein Strich verheißt leider nicht Kostenloses, sondern daß der Veranstalter hier kein Angebot hat. Tjaereborg verlangt den Öl-Obolus ab 1. Mai, Terramar ab 29., Seetours für Fernost ab 21. Juni, die anderen jetzt schon. Die Mühe des Preisauflistens hat sich der Touristik Report gemacht, Stand: Ende März.