Zu den lieblichsten und architektonisch anmutigsten Städten Hollands zählt Rotterdam nicht unbedingt, aber es hat viele ebenso fröhliche wie farbenprächtige Blickpunkte – an Hauswänden. Manch früher triste Fassade ist heute mit lustigen Motiven bemalt. Auf einer Mauer in der Haagseveer springt ein Mädchen Seil, auf einer anderen sitzt ein Papagei, tanzt ein Bär. Wo die Wandmalereien zu finden sind, erläutert nebst Stadtplan die Broschüre „Stadsschilderingen“, die für einen Gulden bei den Fremdenverkehrsbüros zu haben ist.