Die Statistik weist viel nach, so auch, daß Beamte, Bauern und Leute in Regionen mit niedrigem Verkehrsaufkommen vorsichtiger als andere fahren, weniger Unfälle bauen, also auch geringere Versicherungsprämien zahlen. Das ist – grob gesagt – das geltende System. Nun steht Neues an: Um Härtefälle zwischen den 45 bestehenden Bezirken mit Hoch- und Billigtarifen zu mildern, möchte man 245 bilden. Was sind wir doch gerecht!

Nun schön. Die Gunst der Stunde gilt es zu nutzen. Alle Menschen sind gleich, Bauern und Beamte keineswegs a priori gleicher. Also weg mit dem Unfug des Prämienprivilegs für besondere Kasten. Jeder versichert sich bei der Versicherung seiner Wahl, die wiederum verpflichtet ist, jeden zu gleichen Bedingungen zu versichern.

Bestehende Wettbewerbsverzerrungen, derzeit bedingt durch unterschiedlich hohe Risiken, werden sich im Wettbewerb von selbst regulieren, wenn jede andere Art der Differenzierung als die nach der individuellen Unfallhäufigkeit verboten wird. Mit einem Prämienbonus und einem Prämienmalus kann sich jeder den Versicherungsbeitrag erfahren, den er verdient. hff