Ehen wurden – zumindest früher einmal – im Himmel geschlossen. Für vorsichtige Brautleute, die sich nicht ganz so hoch hinauswagen wollen, nachstehend eine Auswahl von irdischen Hochzeitsangeboten.

Eine "Romantik-Hochzeit", sinnigerweise für "zwei Personen", offeriert das Städtische Fremdenverkehrsamt in 8910 Landsberg am Lech zum Preis von 230 Mark. Im Preis enthalten sind Hotelzimmer für zwei Tage, Frühstücksbuffet und Abendessen bei Kerzenschein. Die Trauungszeremonie findet entweder im Rathaus oder – für ganz Romantische – in einer Landsberger Kirche statt. Wer’s noch märchenhafter möchte, kann sich mit einer Hochzeitskutsche zum Traualtar rollen lassen.

Ein Herz für Flitterwöchner, aber auch für Ehepaare, die es schon wesentlich länger miteinander ausgehalten haben, nämlich für goldene und silberne Jubelpaare, hat die Kurverwaltung in 8980 Oberstdorf. Je nach Saison und Hotelkategorie sind von 192 Mark an zu zahlen – für sieben Übernachtungen mit Frühstück, Theaterbesuch, Pferdeschlitten- und Bergbahnfahrt.

Daß "Heiraten wieder in" ist, behauptet der Fremdenverkehrsverein in Kappeln an der Schlei und lädt zukünftige Eheleute zu einer "echten Angeliter Hochzeit" ein. Gefüttert werden kann gleich vor Ort: Ein Wochenende mit "Überraschungen", Übernachtung und Frühstück und einer Schiffstour nach Dänemark kostet 70 Mark. Auskunft und Buchung beim Fremdenverkehrsverein: Kappeln/Schlei, Schleswiger Straße 1, 2340 Kappeln.

Noch bis zum 19. April gilt das Hochzeitsreise-Angebot des Marriott Hotels "Sam Lord’s Castle" auf Barbados. Zum Preis von 1425 Dollar bekommt das frischgebackene Ehepaar Unterkunft und Halbpension und wird mit kostenlosem Kinobesuch, Strandpicknick und Barbecue-Party verwöhnt. Ferner gibt’s jede Menge Hochprozentiges – Champagner zur Begrüßung, eine Flasche Rum aufs Zimmer und eine Punsch-Party beim Hotel direktor, und das, wo doch Brautleute ohnehin trunken sein sollten: vor Glück.

Brigitte Wolter