Während in den Tälern die ersten Knospen sprießen, können sich nimmersatte Skiläufer noch auf schneebedeckten Pisten tummeln. Wo trotz Frühlingssonne noch für Wochen Schnee liegt, ist nachstehend zu erfahren:

Als schneesicher bis in den Mai empfehlen sich die höhergelegenen Skigebiete der Hörnergruppe im Oberallgäu mit den Orten Fischen, Bolsterlang, Obermaiselstein, Ofterschwang und Balderschwang. Skifahrer, die rund 40 Mark pro Tag für ein Zimmer (Oberallgäuer Skipaß für sieben Tage 150 Mark) zahlen, können die Pisten und Loipen im Bereich von Grasgehren am Fuße des Riedberger Horns auch noch bei lauer Frühlingsluft genießen. Auskünfte erteilt das Verkehrsamt in 8975 Fischen im Allgäu.

Noch nicht zu spät ist es für "Ski-Lehrlinge", das jedenfalls meint der Verkehrsverband in A-6213 Pertisau am Achensee. Dieser Tiroler Wintersportort garantiert allen Anfängern noch im März/April eine ausreichende Schneedecke. Sollte diese bis dahin weggetaut sein, bekommen die Gäste die 249 Mark zurück, die sie für das Pauschalangebot (inklusive Leihausrüstung, sieben Tage Halbpension, sechsmal zwei Stunden Unterricht und freie Fahrt mit den Liften der Skischule) gezahlt haben.

Bemüht um günstige Pauschalangebote für die ersten Frühlingswochen ist der Fremdenverkehrsgebietsverband Pinzgauer Saalachtal. Insbesondere Familien mit mehreren Kindern sollen dort ein erschwingliches Skivergnügen finden. Beispiel für Pauschalen in dieser Region: Dienten bietet bis zum 11. April einen siebentägigen Aufenthalt einschließlich Skipaß für 227 Mark. Näheres beim Gebietsverband Pinzgauer Saalachtal, A-5760 Saalfelden.

"Nur für Damen" ist das "Frühlings-Firn-Fitneßbräunungs-Pro- gramm" in Söll am Wilden Kaiser gedacht. Bis zum 26. April gilt die Offerte (ab 16 Mark pro Tag und Person), bei der die Damen mit Hilfe der Frühlingssonne und letztem Schnee Ski laufend auf Vordermann gebracht werden sollen. Veranstalter ist das "Schindlhaus" in A-6306 Söll.

Während drunten im Tal bereits die ersten Vorsaison-Sommergäste anreisen, werden auf den Hängen im Vorarlberg noch fleißig die Abfahrten benutzt. Günstige Skipauschalen bieten bis Ende April 23 Wintersportorte dieses österreichischen Bundeslandes an. So offeriert Lech unter dem Motto "Skifirn" eine Woche Schneevergnügen (Skipaß und fünf Tage Skiunternicht, sind im Preis enthalten) von 350 Mark an. Auskünfte beim Landesverkehrsamt Vorarlberg, Postfach 104, A-6901 Bregenz.

Skifrühling auch bei den Eidgenossen: Pulver- und Sulzschnee sollen die letzten Wintergäste in die Schweizer Skiregionen ziehen. 81 Orte bieten noch bis Mitte/Ende April Pauschalen zwischen 200 und 635 Franken für einen siebentägigen Aufenthalt mit Frühstück, Halb- oder Vollpension, Skiunterricht und Skipaß an. Die Liste "März- und Frühjahrs-Pauschal-Wochen-Angebote 1981" ist gratis beim Schweizer Verkehrsbüro, Kaiserstraße 23, 6000 Frankfurt, zu erhalten. Hella Leißner