Angetanzt: In Schwung gehalten werden ältere Herrschaften bei den schon traditionellen "Seniorenferien" im oberösterreichischen Gmunden am Traunsee. Denn neben Besuch der Keramikwerkstätten und einem Spaziergang auf den Spuren der Salzträger wird in diesem Jahr das Programm durch einen Volkstanzkurs bereichert. Beim Abschlußkränzchen werden dann die schwungvollen Bemühungen gar mit einer Urkunde honoriert. Die Seniorenwoche kostet ab 107 Mark, nächste Tanztermine: 10. bis 17. und 17. bis 24. Mai. Auskunft: Kurverwaltung, A-4810 Gmunden.

Kurkonzert: Aus voller Kehle einstimmen können Kurgäste im unterfränkischen Bad Königshofen in die Singübungen des örtlichen Gesangvereins. Der nämlich freut sich, wenn Gäste an den Übungsstunden teilnehmen. – Auch der Turnverein lädt Besucher zum Mitmachen ein.

Kinderfreundlich: Kinder sind die Kunden von morgen. Im oberbayerischen Luftkurort Aschau im Chiemgau werden sie deshalb schon heute verwöhnt. Nachwuchsgäste (von drei bis dreizehn), die während ihrer Ferien in Aschau Geburtstag haben, werden ab Mai ganz besonders gefeiert: Sie dürfen umsonst den Wildpark besuchen, umsonst mit der Kindereisenbahn und der Bergbahn auf die Kampenwand fahren, dürfen umsonst ins Hallenbad, und einige Gasthöfe servieren sogar einen Kindergeburtstagsteller mit der Lieblingsspeise. Um das Maß an Güte voll zu machen, spendiert die Kurverwaltung auch noch Süßigkeiten.

Rennbahn: Auf die richtige Spur bringt Oberstdorf seine trimmsüchtigen Gäste. Neuestier Service des sportlichen Orts im Allgäu: markierte Joggingbahnen, die vom Hoteleingang den Läufer schnurstracks in erholsame Täler führen. Gesundheitsbewußte Traber können sich in der sportärztlichen Abteilung des Kurmittelhauses zwischen den Läufen untersuchen lassen.

Radromantik: Sportfreunden, die Spaß haben an lieblicher Landschaft und herbem Wein, sei als Strampelstrecke der neue Radwanderweg Wertheim–Bad Mergentheim–Creglingen–Rothenburg empfohlen. Die neu ausgeschilderte Spur zieht sich vor der Kulisse mittelalterlicher Städtchen, barocker Kirchen, Burgen und Schlösser hin. Für die Rast von Rad und Romantik liegen genügend Weinstuben an der Strecke.