Grünes Licht für Startbahn West

Alle möglichen juristischen Einwände gegen den Bau einer dritten Startbahn auf dem Frankfurter Flughafen sind ausgeräumt. Das Bundesverwaltungsgericht in Berlin lehnte einen Antrag ab, mit dem die Gegner der Startbahn West eine Berufungsverhandlung durchsetzen wollten. Der Kasseler Verwaltungsgerichtshof hatte den Bau nach mehreren Verhandlungen genehmigt.

Regierung und Gewerkschaft kooperieren

Durch die Zusammenarbeit der Gewerkschaft "Solidarität" mit der polnischen Regierung wurde ein neuer Streik in Radom verhindert. Die lokale Gewerkschaftsvertretung forderte den Rücktritt von Parteifunktionären, die 1976 die Sicherheitskräfte gegen Demonstranten eingesetzt hatten. – General Moczar, der Vorsitzende des Frontkämpferverbandes, hat vorgeschlagen, die Leiche General Sikorskis nach Polen überzuführen. Sikorski war Ministerpräsident der polnischen Exilregierung in London und kam 1943 bei einem rätselhaften Flugzeugunglück vor Gibraltar ums Leben.

Nord-Süd-Gipfel verschoben

Die Nord-Süd-Konferenz von acht westlichen Industriestaaten, je vier Entwicklungsländern aus Asien, Afrika und Lateinamerika und Jugoslawien ist von Juli auf Oktober verschoben worden. Damit wurde dem Wunsch des amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan Rechnung getragen. Auf dem Gipfel, der in Mexiko stattfindet, soll über eine Verbesserung der Weltwirtschaftslage diskutiert werden.