Wenn in den Geschäften die Schokoladen-Hasen überhand nehmen, beginnt das einträgliche Ostergeschäft der Touristikbrauche. Für all jene, die zum Eiersuchen ausschwärmen wollen, nachstehend eine Zusammenstellung von österlichen Pauschalreisen.

Inselferien auf Borkum, Langeoog und Spiekeroog offerieren die Upstalsboom Hotels (Friedrich-Ebert-Straße 73, 2970 Emden). Für die Zeit vom 16. bis 20. April sind pro Person 472 Mark zu zahlen, dafür gibt es ein prallgefülltes Festprogramm mit Tanz und Eiermalen, Wattwanderung und Kutschwagenfahrten.

Das Ostseebad Weissenhäuser Strand bietet Kurzurlaub über die Feiertage für 77 Mark pro Person im Zwei-Zimmer-Appartement. Auch hier können Erwachsene wie Kinder sich bei Osterball und Osterparty, Osterfeuer und Osterfeier saisonbedingt erfreuen. Anmeldungen nimmt die Kurverwaltung, 2440 Weissenhäuser Strand, entgegen.

Vom 17. bis 20. April gibt’s im Lüneburger Hotel "Seminaris" (Soltauer Straße 3,2120 Lüneburg) den "Osterspaß 81" für 249 Mark pro Person mit Spanferkel und Osterlamm, Cocktailparty und New-Orleans-Jazz.

Auch auf See läßt sich gut Ostern feiern – auf dem "Finnjet"-Törn von Travemünde nach Helsinki. Vom 16. bis 19. April dauert die Kurzreise und kostet je nach Kabinenkategorie zwischen 471 und 761 Mark pro Person inklusive Anreise mit der Bahn nach Travemünde. Zu buchen bei Ameropa, Myliusstraße 47, 6000 Frankfurt 1.

Im Hotel "Landhaus Höpen" in 3043 Schneverdingen zahlen Festtagsgäste für vier Obernachtungen mit Halbpension von 453 bis 553 Mark pro Person und können sich dafür beim Lagerfeuerabend an Punsch und Eintopf, beim Osterball mit Galamenü und am Schneverdinger Schlachtfest gütlich tun.

Die Dorint Hotels (Goetersstraße 17, 4050 Mönchengladbach) bieten nicht nur "Festbuffets mit Frühlingshaftem" zu Ostern, auch "gesellige Fondue-Runden", Weinproben und Tanzabende und selbstverständlich Eiersuchen stehen im dem Programm, das für die Feiertage Von 270 Mark an kostet.