Daß Indien nicht nur ein hoffnungsloses Armenhaus ist, sondern ein buntes, aufregendes Land, das zeigt der gut gemachte Bildband „Indien“ (Verlag C. J. Bucher, Luzern und Frankfurt, 98 Mark). Bild links.