Wer gern zu Fuß unterwegs ist, sich aber nicht mit kiloschweren Rucksäcken abschleppen will, kann in vielen Bundesländern ohne Gepäck unbeschwert drauflosmarschieren. Den Transport der Koffer von einem Ort zum anderen übernehmen die Fremdenverkehrsämter.

Ein reichhaltiges Wanderprogramm bietet der Fremdenverkehrsverein Kurhessisches Bergland (Parkstraße 6, 3588 Homberg) an. Je eine Route im Fuldatal, im Naturpark Habichtswald, im Kellerwald und im Knüll stehen zur Auswahl. Die letztere zum Beispiel hat eine Gesamtlänge von 45 Kilometern, man ist vier Tage unterwegs und zahlt einschließlich Übernachtung, Frühstück und Gepäcktransport 160 Mark.

Geführte Wanderungen ohne Gepäck auf der Schwäbischen Alb offeriert der Verkehrsverein in 7410 Reutlingen. Der nächsterreichbare Termin ist vom 16. bis 22. Mai. Die Unterkunftspreise inklusive Frühstück und Gepäcktransport liegen bei etwa 33 Mark pro Tag. Wer lieber ohne Terminvorschrift und Führer auf eigene Faust Burgen, Schlösser und Höhlen der Schwäbischen Alb kennenlernen möchte, kann dies ebenfalls beim Verkehrsverein in Reutlingen buchen. Das Gepäck wird den Wanderern auch hier abgenommen.

Über weitere Exkursionen, unter anderem im Schwäbischen Wald, im Neckartal und im Hohenloher Land informiert der Fremdenverkehrsverband Neckarland-Schwaben, Wollhausstraße 14, 7100 Heilbronn.

Von April bis Juni und wieder von September bis November gibt es im Murgtal im nördlichen Schwarzwald fünftägige Wanderungen ohne zu schleppen zum Preis von 145 Mark (Übernachtung im Gasthaus) beziehungsweise 220 Mark (im Hotel). Etwa 60 Kilometer lang ist die Strecke, am Schluß warten als Lohn Urkunde und „Murgtalwandernadel“. Auskünfte: Verkehrsamt, Postfach 140, 7562 Gernsbach.

Wandern ohne Gepäck entlang der Bergstraße, kombiniert mit einem ,,Jugendstil“-Wochenende in Darmstadt, bietet das Verkehrsamt (Luisenplatz 5, 6100 Darmstadt) an. Die Preise für acht Übernachtungen mit Frühstück und Koffertransport bewegen sich je nach Hotelkategorie zwischen 389 und 541 Mark.

Das ganze Jahr über offerieren die Verkehrsvereine des Westerwaldes gepäcklose Wanderungen. Eine siebentägige Tour durch den südlichen Westerwald beispielsweise kostet einschließlich Übernachtung, Halbpension, Gepäcktransfer und Gutscheinen für Freibäder 349 Mark. Auskünfte erteilt die Tourist-Information Westerwald, Kirchstraße 48 a, 5430 Montabaur.