Als Anne Boleyn noch nichts vom kopflosen Ende ihrer künftigen Ehe mit dem grausamen König Henry VIII. wußte, lebte sie in diesem Schloß. Heute gehört Hever Castle Lord und Lady Astor – und den Touristen. Für 200 Pfund pro Tag und Kopf vermieteten die Hoheiten das noble Domizil an Gruppen von zehn bis vierzehn Personen. Mit diesem stolzen Preis versprechen die Astors ihren Gästen denn auch königliche Betreuung: Ein mittelalterliches Bankett im Schloß, Empfange in nahe gelegenen Adelssitzen und Besuche von Pferderennen in Lingfield Park.