Nissan überarbeitet den 280 ZX

Modifikationen am Motor machen die Nissan-Sportwagen 280 ZX und ZXT (mit herausnehmbaren Dachteilen) effizienter in der Treibstoffverwertung, allerdings benötigt das Aggregat nun Super-Kraftstoff. Es leistet 150 PS. Durch Änderungen an Lenkung und Felgen konnte das Gewicht reduziert werden. Das Wagenäußere und -innere wurde überarbeitet. Der Preis blieb unverändert bei 30 595 respektive 32 495 Mark.

Toyotas neuer Tercel

Einer der letzten Repräsentanten der „japanischen Barock-Epoche“, jener Autos, die auf den vermeintlichen amerikanischen Geschmack zugeschnitten waren, ist vom Markt verschwunden, Toyota hat seinem Frontantriebsmodell „Tercel“ ein neues Blechkleid nach europäischem Geschmack verpaßt. Der um zehn Zentimeter kürzere Wagen bietet einen sechs Zentimeter längeren Innenraum. Der Wagen mit dem 1,3-Liter-Motor wird in drei Versionen angeboten: dreitürig mit Fünfgang-Getriebe oder Automatic und fünftürig mit Fünfgang-Getriebe. Die dreitürige Version kostet 12 790 Mark (900 Mark Aufpreis für das Automatik-Getriebe), mit zwei Türen an den Rücksitzen kostet das Fahrzeug 13 190 Mark.

Versicherungen preisstabil

Bis Ende 1983 wollen die Auto-Haftpflichtversicherer ihre Preise für diese Assekuranzsparte unverändert halten. Gründe für diese erfreuliche Mitteilung sind die nur wenig gestiegenen Aufwendungen für Schadensregulierungen und die leichte Verringerung der Zahl der Schadensfälle. Teilkasko-Versicherungen werden allerdings im nächsten Jahr um acht Prozent teurer. Für Mofas, Mokicks und Mopeds wird die Teilkasko-Versicherung am 1. März 1983 sogar um 20 Prozent teurer.

Neue Verkehrsregeln in der DDR