Die Wochenendausgaben der Springer-Zeitungen, Bild am Sonntag und Welt am Sonntag, lagen im 2. Quartal 1982 im Vergleich zum Vorjahr deutlich im Plus. Die große Gewinnerin unter den überregionalen Tageszeitungen war unterdes die größte: die Bild-Zeitung, die fast 700 000 Exemplare, mehr verkaufte als 1981. Ihre Auflage lag Ende Juli bei über 5,4 Millionen Exemplaren. Unter den überregionalen Tageszeitungen fielen die Welt, die mit einem Verlust von 2,9 Prozent unverändert im Minus lag, und die Frankfurter Rundschau, die beachtliche 3,4 Prozent zulegte, auf. Überdurchschnittliche Verluste gab es bei den Wochenzeitungen Bayernkurier und Christ und Welt/Rheinischer Merkur. Die schöne Zeit jedenfalls, in der Zeitungen stetig an Auflage gewonnen haben, scheint vorerst vorbei zu sein.