Gibt es taugliche "Umweltbücher" für Kinder? in Lexikon der Kinder- und Jugendliteratur finde ich nur eine konventionelle Definition: Dies seien Bücher, die in "altersangemessener Darstellungs-Form realitätsorientierte Themen in den Vordergrund" treten ließen.

Nein, diese Spezies der "Umweltbücher" meine ich nicht, sondern Parabeln, Geschichten, Bildtafeln und grüne Märchen, in denen das Verhältnis von Mensch, Technik, Natur, von Raubbau und dessen Preis, von Müll, Gift und Verhunzung dieses Planeten behandelt werden.

Kurz: Gemeint ist das Gegenteil süßlicher Tier-Idylle, die zum Beispiel in den fast fünf Millionen verkaufter Büchlein einer Ida Bohatta (ars sacra Verlag) vorkommen, die augenblicklich eine so verblüffende Renaissance erleben.

Die Geschichte des grünen Kinderbuchs beginnt wahrscheinlich mit Adams "Watership Down" und der Bildermappe des Schweizer Künstlers Jörg Müller "Alle Jahre wieder saust der Preßlufthammer nieder". Unter Tausenden von Titeln der vergangenen zehn Jahre finden sich allerdings höchstens zwei Dutzend Kinderbücher, die sich mit dem Thema "Umwelt-Ökologie" qualitätvoll befassen (Colin Dann, Cécile Curtis, Shawn Rice, Naomi Lewis und Jörg Müller würde ich dazu zählen).

Woran liegt das? Nach dem Grund für verlegerische Zurückhaltung muß man nicht lange suchen. Das Thema verlangt nicht unverbindliches Fabulieren, sondern Sachkenntnis. Mit dieser Sachkenntnis ist die Phantasie des Autors gefordert, Fakten in eine Form zu geben, die Kinder bereits erfassen können. Verlangt wird also Information, die nicht verschreckt, die nicht missionarisch und ideologievernagelt daherkommt, gleichwohl dem Leser unter die Haut geht.

Es sind vor allem angelsächsische Autoren und Künstler, die für dieses wichtige Thema eine verständliche Sprache gefunden haben. Gerade sind zwei Titel aus England zu uns in deutscher Übersetzung gekommen –

Helen Piers (Text) und Pauline Baynes (Ill.): "Der Frosch und die Wasserspitzmaus", aus dem Englischen von Elisabeth Schnack; Verlag Artemis, München, Zürich; 44 S., 18,50 DM