Im Herbst 1983 soll an der Deutschen Journalistenschule München die 22. Lehrredaktion beginnen. Vierzehn Monate lang werden künftige Journalisten die Möglichkeit haben, unter Anleitung von erfahrenen Zeitungs- und Rundfunkredakteuren, theoretische und praktische Kenntnisse zu sammeln. Allerdings ist das Vorhaben noch durch eine angekündigte Streichung der Zuschüsse bedroht, die bislang das Bundespresseamt gewährte.

An der Universität München beginnt ebenfalls im Herbst 1983 ein Diplomstudiengang Journalistik, für den vier zweimonatige Blöcke und zwei Praktika während der Semesterferien vorgesehen sind. Die Praktika werden in Zusammenarbeit mit der Journalistenschule durchgeführt.

Wer sich für geeignet hält, nicht älter als 28 Jahre ist, ein Reifezeugnis vorweisen kann und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt (Ausnahme: Kinder von Gastarbeitern), sowie ständig in Deutschland oder West-Berlin wohnt, kann sich bis zum 10. Dezember für beide Studienginge mit kurzem und formlosen Brief bewerben. Adresse: Deutsche Journalistenschule, Altheimer Eck 3, 8000 München 2. Für die Zusendung der schriftlichen Prüfungsaufgaben ist ein Kuvert in DIN A5 und das Rückporto von 1,30 Mark beizulegen.