Schneeweißchen: Nicht nur zur Sommerszeit, nein, auch in der weißen Saison soll’s nun im „Weissen Rössl“ am Wolfgangsee munter zugehen. So wandelt sich das „Weisse Rössl“ flugs zum „schneeweissen“: Unter dem Motto „Im Schneeweissen Rössl am Wolfgangsee“ startet das vielbesungene Romantikhotel am 18. Dezember in die Wintersaison. Geboten werden den Gästen des Operettenhauses in St. Wolfgang sieben Skigebiete, die mit dem Hotelbus bequem zu erreichen sind, Spazierwege, Eislaufen, Hallenbad und Sauna.

Abstiegshilfe: Mit den Superlativen ist das so eine Sache. Da hat doch der Verkehrsverein Davos behauptet, der erste Skilift der Welt habe 1934 in seinem Gebiet gestanden. Mitnichten. Klaus Winterhalder aus Eisenbach-Schollach im Hochschwarzwald mußte die Davoser eines Besseren belehren. Schon 26 Jahre früher, 1908 nämlich, hatte sein Großvater in Schollach einen Lift gebaut. Zum Beweis legte Winterhalder die ausgerechnet von der Schweizerischen Eidgenossenschaft ausgestellte Patentschrift für die Erfindung einer „Transporteinrichtung zum Ermöglichen des Bergaufwärtsfahrens mit Schlitten und Schneeschuhen“ vor. Beim Patent Nr. 446626 mußten die Davoser passen. Die Gemeinde Eisenbach nun hat sich vorgenommen, den historischen Skilift als Schaulift wieder aufzustellen.