Irgendwo scheint immer die Sonne. Mit diesem Geschäftsprinzip hat sich der französische Club Méditerranée unter die zehn größten Ferienveranstalter der Welt vorgeschoben und schwimmt mit einem Jahresgewinn von 142 Millionen Franc ganz oben auf der Ferienwelle, Noch im Krisenjahr 1982 wird der Konzernumsatz abermals um 20 Prozent steigen, und somit könnte Club-Erfinder Gilbert Trigano zufrieden und glücklich sein, gäbe es nicht 400 marokkanische Gastarbeiter, die dem freundlichen Direktor Schwierigkeiten machen.

Schon ein halbes Jahr dauern die Querelen zwischen den Saisonarbeitern und der Clubführung. Streitpunkt zwischen der sozialistischen Gewerkschaft CFTD und dem ansonsten auf Harmonie bedachten Unternehmen ist die Beschäftigungspolitik des Ferienmultis. Denn nur 1920 der 17 800 Club-Mitarbeiter sind fest angestellt. Dies Saisonarbeiter-System sorgt für geringe Personalkosten.

Gilbert Trigano hält die Arbeit in seinen Feriendörfern ohnehin für ein reines Vergnügen. "Einige Monate im Jahr in Frankreich Geld zu verdienen ist immer noch besser, als in Marokko stempeln zu gehen", meint Frankreichs oberster Clubchef und zeigt sich erstaunt über die Forderung der Gewerkschaft nach langfristigen Verträgen für die Gastarbeiter.

Mit tatkräftiger Unterstützung der marokkanischen Botschaft in Paris gelang es Trigano jedoch inzwischen, einen Teil der Marokaner zum Austritt aus der sozialistischen CFTD zu bewegen. Anschließend durfte er sich freuen über die Gründung eines "Freundeskreises marokkanischer Gastarbeiter im Club Mediterranee in Frankreich", wie die neue Hausgewerkschaft heißt. Selbstverständlich sind die Mitglieder dieser Gruppe von den ursprünglichen Forderungen abgerückt und verbreiten ganz im Sinne des Firmenchefs eitel Frieden und Fröhlichkeit. Ohr nehin heißen die festangestellten Animateure, des Clubs "freundliche Organisatoren", und die jährlich 400 000 Feriengäste dürfen sich "freundliche Mitglieder" nennen. Jetzt hat der Club auch eine eigene freundliche Gewerkschaft und die Geschäftsleitung beharrt auf dem Prinzip, jedes Jahr neue Kräfte einzustellen. Damit unterläuft der Club das staatliche Angebot, alle illegal in Frankreich lebenden Gastarbeiter mit der begehrten Aufenthaltserlaubnis auszustatten, soweit sie einen festen Arbeitsvertrag vorweisen können. J. R.