Ein Kind kommt weinend aus der Schule: Ich will nicht, nein, ich will nicht von der Zitronenbombe getötet werden.

Eine bundesdeutsche Autorin in der Fernsehdiskussion: Daß unsere Sprache nicht noch mehr militarisiert wird, müssen wir aufpassen wie die Schießhunde.

Ein Dialog: – Vati, kaufst du mir den Panzer dort?! Bitte, Bitte! – Aber nur, wenn du ihn nicht wieder sofort kaputtmachst.

Ein Unteroffizier: Selbst zum Schießen sind Sie zu blöd, na ja, zum Erschießenlassen wird’s hoffentlich reichen.

Die Zeitung für Zivilschutz "Schützen und Helfen" präsentiert einen Neuerervorschlag, wie radioaktiv verseuchte Wäsche zusammen mit nicht verseuchter zu reinigen sei.

Ein Aphorismus: Optimismus heißt: Glauben, daß der nächste Krieg noch nicht der letzte ist.

Mein Sohn, vier Jahre, fragt: Welche Sprache, reden Soldaten? Sind das auch Menschen, oder sind das so was wie Ritter? Ist der Prinz ein Soldat und küßt Dornröschen wach mit einer Kanone?