Der Soldat stellt sich vor den Vorgesetzten und entgegnet auf den Befeh: Nein, das werden wir nicht tun. Wir mußten sie bis hierher befödern, was qualvoll war bei dieser Hitze in den letzten und diesem Regen in den ersten Tagen. Nein, zurück kommt das Ding durch unsere Hände nicht. Immer dieses Hin und Her, von den Übungen wird einem übel.

Alle hinter ihm und neben ihm stehenden Soldaten nicken, und der Redende spricht fort: Daß es sich um eine höchst wirksame Waffe handelt, daß diese der Gegner nicht auskundschaften darf, daß man sie nicht hier rumstehen lassen kann, weiß ich auch. Aber wegräumen ist nicht, mach mich doch nicht kaputt. Schießen wir die Rakete einfach ab, irgendwann muß es geschehen, ist schließlich dafür gebaut.

Da will der Vorgesetzte Einwände erheben und hebt zuerst die Arme. Dann formuliert sich ein "Das geht doch nicht!" auf seinen Stimmbändern. Da sind die Soldaten schon alle beschäftigt, die nötigen Hebel zu betätigen.