Über Lehrer ist doch schon alles gesagt worden, dachte ich. Sie waren bei der Demonstration hier wieder die ersten, aber da meldete sich jemand neben mir und bellte die Kolonne heiser an: „Wie die latschen, auch dahinter steckt ein Konzept, und Transparente statt Fahnen, Fahnen flattern ja manchmal und dazu wurde marschiert und wie der Reformgeist sie durchdringt, die Blicke triumphieren.“

Ich unterbrach ihn nicht. „Und die Mädchen da tragen Extraklamotten mit Demo-Look, und der Klassenlehrer wollte meinen Ältesten damals duzen, aber da war nur einer, der nicht mitspielte, seine Oma hatte ihm gesagt, man duze sich nicht mit jedem. Das war die Duz-Welle. Als die nicht zog, brach aber gleich der Sturm los, der Wellenreiter hieß ‚Aggression‘. Kein Elternhaus blieb davon verschont, selbst unser Hund mußte beinahe dran glauben ...

Die Lautsprecherparolen; der Schulleiter einer Hauptschule muß auf den Anschlägen der Junglehrer am Schwarzen Brett öfter Deutschfehler korrigieren. Jetzt dröhnt Gesang mit Gitarrenbegleitung durch den Lautsprecher. Ich mußte als Schüler Blockflöte lernen, und dann machten mich meine Lehrer zum mit Notabi-Bei schlechtem Wetter sieht man, daß ich humple ...

Und diese Lehrer da wollen einfach vergessen machen, was ihre Vorgänger verbrochen haben; erst rechts um, marsch, und hinter uns die Jugend, und nun links um, und wir verändern die ganze Gesellschaft. Aus einer Vier machen die eine Drei; im Visier das Mittelmaß, und die Eltern steigern inzwischen das Sozialprodukt. Überall sind Lehrer, und vom Schuldienst ging’s oft in den Parteidienst, war das kein Staatsdienst? Und je mehr Staat, desto mehr Sicherheit ...

So weit wie die Lehrer hat es keine Berufsgruppe bei uns gebracht. Ja, ich vereinfache genauso wie die da, das hab’ ich zum Schluß auch auf der Schule gelernt, und komme mir langsam auch nur mittelmäßig vor, mehr wollten die ja auch nicht. Ich sollte lauter werden, und es der Truppe da in die Ohren brüllen? Darauf warten die ja gerade, und man wird als aggressiv angeprangert und als Ausbeuter, so wie ich angezogen bin..“.

Zuerst war die Stimme heiser gewesen, dann klang sie wie auf einer Feierstunde, und jetzt kam sie aus voller Brust. Er klopfte mir auf meine Schulter, ging neben dem Zug her und winkte. Ein Mädchen winkte zurück. Das mußte seine Jüngste sein ... Ich fragte mich, ob immer ein und derselbe neben mir gestanden hatte, oder ob sich da einige abgewechselt hatten; ich wurde die Stimmen nicht los.

Über Lehrer ist doch schon alles gesagt worden, dachte ich und latschte noch ein Stück mit, wollte nicht zurückbleiben, schließlich war ich der einzig Überlebende aus meiner Klasse ... Polizei marschierte auf und sah gelangweilt zu. Mich fror, und ich steckte beide Hände in die Hosentaschen, aber als ich daran dachte, daß ich auch Blockflöte gelernt hatte, nahm ich sie sofort wieder raus.