Kanuwanderungen sind eine reizvolle Art, Landschaften einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Wer pauschal paddeln will, kann sich einer der folgenden Wassertouren anschließen.

Als Wochenendabwechslung gedacht ist die Tour auf der niedersächsischen Lachte, die von Ahnsbeck flußabwärts nach Celle führt. Auf dem Wasser sind die Kanuten allerdings nur Sonnabend, am Sonntag geht es zu Fuß durch das Lachtetal. Das Wochenende kostet 128 Mark, im Preis enthalten sind zwei Übernachtungen mit Frühstück, die Paddeltour, ein Picknick unterwegs, ein abschließender Grillabend sowie die Begleitung per Boot Gebucht werden kann bei Norbert Rodenwaldt, Altencelle Weg 6, 3101 Lachendorf, Tel.: (0 51 45) 83 38.

Bis zum Frühherbst stehen mehrtägige Bootstouren auf dem Main, der Itz, der Fränkischen Saale und anderen nordbayerischen Flüssen auf dem Programm des Boots- und Freizeitservice Astrid Schmitz (Flugplatzstraße 8, 8728 Haßfurt). Wer beispielsweise drei Tage auf dem oberen Main von Hausen bis Haßfurt paddeln möchte, zahlt für das Boot (Kajaks oder Kanus) und den Transport 25 Mark pro Tag, Begleitung inklusive. Die Campingausrüstung sollte möglichst mitgebracht werden, Hotel- oder Gasthofübernachtungen können jedoch auch arrangiert werden.

Gleich hinter der deutsch-niederländischen Grenze liegen die "Geldem Achterhoek" und das Flüßchen Berkel, Schauplatz einer dreitägigen Kanutour. Auch Anfänger können mitpaddeln, für eine extraleichte Campingausrüstung und sachkundige Betreuung ist gesorgt Rund 214 Mark kostet die Fahrt im Einer-Kanu, im Vierer-Kanu werden rund 126 Mark pro Person berechnet Die Preise sind inklusive Haftpflichtversicherung, Betreuung, Leihgebühr für die Campingausrüstung sowie Gebühren für die Zeltplätze. Auskünfte und Buchung: VW Vakantieboekingscentrale Gelderland, Apeldoornseweg 53, NL-6814 BJ Arnhem, Tel.: (00 31 15) 51 35 19.

Ins Land der tausend Seen reisen Kanu-Freunde mit Matti Hallenberg, Reiseagentur für Finnland-Reisen, Ölbergstraße 15, 5000 Köln 41, Tel.: (02 21) 46 30 61. Die Sechs-Tage-Wasserwanderung über den Fluß Ounasjoki ist auch etwas für weniger Geübte, obwohl am Tag rund 50 Kilometer zurückgelegt werden sollen. Übernachtet wird in Zelten oder gelegentlich in Bauernhöfen in Ufernähe. Der Veranstalter stellt ein Zwei-Mann-Zelt, Campingausrüstung, Schwimmweste und das Boot Bei Anreise mit der "Finnjet" sind 1599 Mark zu zahlen; für Kanuten, die mit dem Auto über Kiel-Göteborg(Stena)-Stockholm-Helsinki anreisen, kostet die Tour 1350 Mark.

Die Flüsse und Flüßchen der Bretagne können ebenfalls per Boot erkundet werden. Beim A.B.R.I., einem gemeinnützig arbeitenden Zusammenschluß von rund 65 bretonischen Orten und Städten, gibt es zwei Bootstypen zur Auswahl: ein Einer-Kajak und ein offenes Reise-Kanu für zwei Erwachsene mit Platz für ein Kind in der Mitte. Wer die Wasser-Reise lieber in einer begleiteten Gruppe machen will, zahlt für eine Woche (Bootsmiete und Einführungskurs) 200 Franc, Einzelpaddler geben je nach Bootstyp zwischen 250 und 300 Franc in der Woche aus. Auskünfte: A.B.R.I., 3, rue des Portes Mordelaises, F-35000 Rennes, Tel.: (0033 99) 79 36 26 oder 31 59 44.

Hella Leißner