Noch vor Grammatneusiedl kam ein freundlicher österreichischer Kontrolleur, der ohne Hast meine Fahrkarte zwickte.

Es kamen zwei wohlgenährte, gesund aussehende österreichische Zollbeamte, die meinen Paß sehen wollten.

Es kam ein grau Uniformierter mit einer unigrauen Gesichtsfarbe, der meinen Paß verlangte und mir ein Einreiseformular gab.

Es kam ein dunkelblau Uniformierter, der ohne Umstände meine Fahrkarte zwickte.

Es kam ein sehr dicker, rotbackiger, schwarz Uniformierter mit Knickfüßen, der mir für 30 Forint einen Taxi-Vormerkschein verkaufte. Durch Gesten erklärte er die Lage am Budapester Bahnhof.

Es kam eine zuverlässig durch ihre Brille blickende Frau mit Hut, die fragte, ob ich ungarisches Geld tauschen wollte.

Es kam ein grau Uniformierter mit Sternen auf den Epauletten: Er grinste freundlich über seine dicken Backen und fragte nach dem Grund meiner Reise. Er wollte meinen Paß sehen und alles über meine Devisenbestände und verzollbaren Waren wissen. Er wünschte, daß ich mich bei ihnen wohl fühlte.