Die italienische Autobahngesellschaft Autostrade S.p.A. Roma beschert den Autourlaubern in diesem Jahr eine Neuregelung der Mautgebühren. Vergünstigungen durch Benzin- und Autobahngutscheine gibt es für die Touristen auch weiterhin.

Seit Januar 1984 werden die Autobahngebühren in Italien anders berechnet als bisher. Sie werden jetzt nicht mehr nach Hubraumgröße erhoben, sondern nach Abstand und Anzahl der Achsen. Begründung: Irrtümer, die sich bislang dadurch ergaben, daß zahlreiche Autos gleichen Modells Motoren mit verschiedener PS-Zahl haben, sollen ausgeschaltet werden. Das neue Berechnungssystem sieht hauptsächlich zwei Kategorien vor: einmal für Wagen mit einem Achsenabstand bis zu 2,05 Meter (beispielsweise Fiat 126, Mini und 2CV) sowie für Fahrzeuge mit einem Achsenabstand von 2,05 bis 3,20 Meter (praktisch alle Pkw – vom Golf bis zum Mercedes und mittlere und kleine Transporter).

Die Preise für die Benutzung der italienischen Autobahnen haben sich zum größten Teil erhöht, doch läßt sich durch die Umstellung der Berechnungsart nicht genau feststellen, wieviel Lire im Endeffekt mehr an den Autobahnkassen gezahlt werden müssen.

In diesem Jahr wird das neue System nur auf rund der Hälfte der gebührenpflichtigen italienischen Autobahnen angewandt, bis Ende 1985 soll die Umstellung abgeschlossen sein.

Das „Nord-“ und „Süditalien-Paket“ wird auch in diesem Jahr an die Urlauber verkauft: je nach Reiseziel für Norditalien das „Pacchetto Italia“ (gilt etwa bis zur Linie Rom-Pescara), für den südlichen Teil des Landes das „Pacchetto Italia Mezzogiorno“.

Das „Norditalien-Paket“ kostet 274,20 Mark und enthält zehn Gutscheine zu je 15 Liter (Super-)Benzin, die an allen italienischen Tankstellen eingelöst werden können; pro Liter beträgt die Vergünstigung 150 Lire. Fünf kostenlose Autobahngutscheine im Wert von insgesamt 10 000 Lire gehören ebenfalls in das Paket; sie gelten allerdings nur für die Autobahnen im Norden des Landes. Mit der „Carta Carburante Turistica“, ebenfalls im „Pacchetto Italia“ enthalten, kann der Pannendienst des italienischen Automobilclubs ACI in Anspruch genommen werden.

Wer in den Süden Italiens reist, fährt vergünstigt mit dem „Pacchetto Italia Mezzogiorno“, das 639,70 Mark kostet. Zusätzlich zum „Italien-Paket“ enthält dieses Spar-Paket für Süditalien acht kostenlose Autobahngutscheine im Wert von jeweils 2000 Lire, die auf den gebührenpflichtigen Autobahnen südlich von Rom/Pescara gelten. Eine weitere Vergünstigung: der Gutschein über zusätzliche 200 Liter (Super-)Benzin, ebenfalls mit einem Rabatt von 150 Lire pro Liter.