Für unternehmungslustige Urlauber haben sich auch in diesem Sommer die Verkehrsämter eine Menge einfallen lassen. Nun hoffen sie auf den Ansturm von Hobby-Köchen und Hobby-Künstlern, von Sprachschülern und Sportlichen.

Auf die dänische Insel Men zieht die Wirkstatt e.V. (Nowackanlage 13, 7500 Karlsruhe) vom 4. bis zum 18. August, um für ihre Kunden ein "Ausdrucksspiel aus dem Erleben" zu inszenieren. Der 14tägige Kursus soll helfen, "spontan in eine fremde Rolle zu schlüpfen" und will "mit dem Leben experimentieren", Thema; "Mein anderes. Ich". Wer das endlich auch entdecken möchte, muß einschließlich Halbpension und Unterkunft 775 Mark zahlen.

Handfester ist die Offerte der Gemeinde Amerang in Bayern. Hier ist für 535 Mark eine "Keramik- und Bildhauer-Woche" zu buchen. Der Preis enthält sowohl Unterkunft und Frühstück als auch das Arbeitsmaterial und den Kunstunterricht. Anmeldungen nimmt die Gemeindeverwaltung in 8201 Amerang entgegen.

Den Traum vom Fliegen will der österreichische Ort Kirchberg seinen Feriengästen erfüllen. In fünf Tagen sollen sie in die Geheimnisse des Drachenfliegens eingeweiht werden, dazu gehören Informationen über Wetterverhältnisse, über Aerodynamik und die richtige Ausrüstung. Der Kursus schließt mit Prüfung in Theorie und Praxis ab und kostet rund 430 Mark. Informationen: Verkehrsverein, A-6365 Kirchberg.

Die Schönheit und Wunder der uns noch verbliebenen Natur können Kinder von sechs Jahren an im Schwarzwald entdecken. Vom sauren Regen wird wohl nicht die Rede sein, wenn die Kleinen unter "fachkundiger Anleitung" Streifzüge durch Wald und Feld unternehmen. Die jeweils fünftägigen grünen Kurse dauern noch bis Anfang September und kosten (ohne Übernachtung) 75 Mark. Für Familien gibt es Ermäßigungen. Auskunft und Buchung bei der Kurverwaltung, 7821 Bernau.

Weben auf afrikanische Art wird in der Lüneburger Heide geboten. Die einwöchigen Kurse (noch bis zum 31. August) mit jeweils 30 Unterrichtsstunden an original afrikanischen Webstühlen kosten ohne Unterbringung 145, mit Übernachtung und Frühstück 390 Mark. Für das Material müssen etwa 30 bis 50 Mark zusätzlich investiert werden. Anmeldung und Auskunft: Verkehrsverein, Schröershof, 3044 Neuenkirchen.

Italienisch sprechen und kochen lernen können Italien-Fans im Valle Maira/Provinz Cuneo. Die Sprachkurse dauern zwischen zwei und drei Wochen und kosten je nach Unterkunft von 890 bis 1.850 Mark. Für den integrierten einwöchigen Kochunterricht (piemontesische Küche) müssen zusätzlich 90 Mark entrichtet werden. Informationen: "Borgata", c/o Maria und Andrea Schneider, Siebengebirgsallee 21 A, 5000 Köln 41.

Für sportliche Urlauber sind die Angebote der Westerwald-Orte gut. So gibt es beispielsweise eine Woche Ferien mit Tischtennis-Unterricht in Höhr-Grenzhausen von 360 Mark an (mit Unterkunft und Vollpension); Pferdenarren zahlen für einen einwöchigen Abenteuer- und Packpferderitt mindestens 698 Mark. Über weitere Sportprogramme, auch für Golfer, Surfer und Tennisspieler, gibt die Touristinformation (Kirchstraße 48 a, 5430 Montabaur) Auskunft. B.W.