Freunde amerikanischer Westernfilme kennen den Bad Guy – den Schurken mit dem schwarzen, breitkrempigen Hut. Der Bad-Guy-Experte Tenderly erklärte uns, wer die Bad Guys in der Weltpolitik sind.

"Wenn wir nicht bis zu Herodes, Attila und Iwan dem Schrecklichen zurückgehen wollen, dann waren in der ersten Jahrhunderthälfte die Deutschen die unangefochtenen Bad Guys. Mit dem Zweiten Weltkrieg kamen die Japaner hinzu. Für Hollywood waren diese Bad Guys bis etwa 1955 fast unentbehrlich. Als man neue Bad Guys brauchte, brach glücklicherweise der Kalte Krieg aus."

"Die Russen! Die DDR!"

"Die DDR schaffte es mit der Mauer auf Anhieb, sich einen Stammplatz auf der Bad Guy-Rangliste zu sichern. Die UdSSR ging durch ihr Eingreifen in Ungarn und der CSSR in Führung", sagte Tenderly.

"Wer hätte eine Medaille für ausdauernde Bemühungen verdient?"

"Südafrika zählt mit seiner Apartheid-Politik zu den Favoriten."

"Und wer zählt zu den Spitzenreitern unter den Einzelkämpfern?"