"Runter kommen sie immer": Nicht jedem Flugreisenden mit Angstgefühl ist dieser makabre Trost genug. Wer genau wissen will, warum solch ein tonnenschweres Ding wie ein Flugzeug vom Boden abheben und auch sicher wieder aufsetzen kann, wer wissen will, warum wann was wer terwegs blinkt oder brummt, der kann das alles oder in einer Broschüre der Lufthansa nachlesen.

Sehr geehrter Geschäftsfreund", schreibt die Lufthansa an ihre "Vielflieger" und schickt ihnen eine Hochglanzbroschüre ins Haus: "Selbst für den Vielflieger gibt es noch Dinge zwischen Himmel und noch die er sich nicht erklären kann." Für Fluganfänger erst recht. Ihnen könnte die Broschüre sicher (noch) mehr Nutzen bringen:

Insight, so der Titel, will "einige der sichtbaren, hörbaren und spürbaren Phänomene des Fliegens" entschlüsseln. Wer sich also schon immer, kurz nach dem Take-off, über ein Geräusch gewundert hat, das sich anhört "wie das Zuschlagen schwerer Türen", der erfährt: "Der Copilot hat das Fahrwerk eingefahren."

Das Airbus-Zeitalter läßt Mythen und Rätseln offenbar wenig Raum. Die Broschüre suggeriert – und dies ist natürlich vor allem ihr Zweck –, der erstaunliche Mangel an Oho-Erlebnissen während eines Fluges resultiere geradewegs aus der Leistungsfähigkeit von Personal und Material der Lufthansa.

Nebenher erfährt der Leser eine Menge über die Technik des eine gens an über und über das Vokabular der Flieger im besonderen. Hier gibt es in der Tat allerlei noch zu enttarnen. Wenn Sie also wissen wollen, was ein Outer Marker zu oder ein elektronischer Gleitpfad Oder was Sie sich unter Taxi Clearance vorzustellen haben, Insight oder Sie auf.

Und selbst jenes dumpfe Poltern", das Sie vor jeder Landung so beunruhigt, verliert seinen Schrecken: Es ist dies nichts als "ein hörbares Zeichen der Verriegelung des ausgefahrenen Fahrwerks". U. K.