Geschwindigkeitsbeschränkungen (2)

Es wird vorgeschlagen und mancherorts heftig darauf gedrängt, die Geschwindigkeit "außerhalb geschlossener Ortschaften" von Tempo 100 auf Tempo 80 zu senken.

Pro:

1. Die weitaus meisten Verkehrsunfälle passieren auf den Landstraßen, und zu hohe Geschwindigkeit erscheint dabei als die Hauptursache.

2. Auf einer Straße, wo Traktoren, Mopeds, Radfahrer und Pferdefuhrwerke sich bewegen, ist der Autofahrer mit Tempo 100 auch dann ein Schrecken, wenn er niemanden anfährt.

3. Tempo 100 reizt zu vielen Überhol-Vorgängen, und die bedeuten erfahrungsgemäß vervielfachtes Risiko.

4. Landstraßen sind immer für Überraschungen gut; immer wieder gibt es unvorhersehbare Situationen (Kühe auf der Straße, umgestürzte Bäume und Balken, unübersichtliche Ausfahrten), auf die bei Tempo 100 nicht rechtzeitig reagiert werden kann.