(28) Coedukation

Es gibt offenbar kein deutsches Wort, das einspringt dort, wo Jungen und Mädchen, Mädchen und Jungen in die gleiche Klasse dergleichen Schule gehen. Ob das gut ist, soll noch einmal überprüft werden.

Pro:

1. Wo wollen wir mit der "Sonderbehandlung" von Frauen aufhören, wenn wir schon in der Schule damit anfangen?

2. War "co-ed" nicht immer ein Ziel aller Fortschrittlichen, das man nun, da es endlich erreicht ist, nur begrüßen kann und nicht wieder in Frage stellen darf?

3. Es muß davon ausgegangen werden, wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen es, daß der "IQ", also die bisher noch immer verläßlichste Möglichkeit, Intelligenz zu messen, keine Geschlechtsunterschiede kennt.

4. Es kann nur gut sein, wenn sich die beiden Geschlechter, vielleicht gibt es ja doch zwei, im schwierigen Umgang miteinander üben auf einer Entwicklungsstufe, wo die Schwierigkeiten noch überspielbar sind.