Mittelklasse mit Luxus

Peugeot hat das schon vor sieben Jahren eingeführte Mittelklasse-Modell 305 noch einmal aufgewertet: Der 305 GTX wird mit einem leistungsstarken 1,9-Liter-Motor (102 PS/75 kW) angetrieben und ist besonders umfangreich ausgestattet. Dazu gehören Leichtmetallfelgen, getönte Scheiben und die Zentralverriegelung. Der frontgetriebene Viertürer kostet 19 995 Mark. Eine Ausführung mit neuer Vier-Stufen-Automatik und 90-PS-Motor (1,6 Liter) wird für 19 700 Mark angeboten.

Kräftiger Japaner

Die Serie seiner Limousinen mit zuschaltbarem Vierradantrieb setzt Subaru (Japan) fort: Justy heißt der neue Kleinwagen mit 3-Zylinder-Frontmotor (55 PS/40 kW), der über die Vorderräder angetrieben wird. Per Knopfdruck im Schalthebel kann die Kraft auf Vorder- und Hinterräder verteilt werden (25 Prozent je Rad). Damit steht eine wirkungsvolle Anfahrhilfe auf schwierigem Untergrund zur Verfügung. Weil ein Verteilergetriebe fehlt, kann sich der Antrieb bei starkem Lenkradeinschlag "verspannen". Preis des Subaru Justy 4WD: 14 500 bis 15 000 Mark.

Suzuki-Jeep jetzt "autobahntauglich"

Der meistverkaufte Geländewagen in der Bundesrepublik wird im neuen Modelljahr wahlweise mit einem stärkeren Motor verkauft: Suzuki SJ 413 heißt das neue Modell, das es in Cabrioausführung und mit Hochdach-Karosserie gibt. Der Motor leistet 64 PS/47 kW. Er macht den SJ 413 "autobahntauglich": Spitzengeschwindigkeit 127 bis 130 km/h. Neu auch das Fünf-Gang-Getriebe und sportliche Einzelsitze vorne. Voraussichtlicher Preis: 18 500 bis 19 800 Mark.

Rückfallgefahr bei Trunkenheit