Sehr geehrter Herr Dr....,

hiermit muß ich leider eingestehen, daß ich aufgrund meines Verschuldens nicht an Ihrem Unterricht am Mittwoch, dem 9. 5. 84, in der Zeit von von 8.15-9.50 Uhr teilnehmen konnte. Eine starke Müdigkeit fesselte mich ans Bett, und ich überhörte alles, so auch meinen Wecker. Als ich mich endlich um 9.30 Uhr von dieser Schwäche befreien konnte, erachtete ich es nicht mehr für notwendig, zu Ihrem Unterricht zu erscheinen. In der Hoffnung, daß Sie sich meiner Meinung anschließen werden, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

*

ENTSCHULDIGUNG

Sehr geehrter Kursleiter,

bitte entschuldigen Sie mein Fehlen am Freitag, dem 16. 3. 1984, aufgrund einer schweren Erkältung.

Mit freundlichem Gruß